• PLATZ DA !?

    Die Tramstation Oberkaufungen-Gesamtschule wird vom 22.–25. August 2018 zur KulturStation Kaufungen! Dazu verwandeln wir gemeinsam mit Künstler*innen den Theodor-Heuss-Platz vor der Begegnungsstätte. Das Motto heißt „PLATZ DA!?“. Schluss mit Langeweile und Einerlei: Jetzt sind Ideen gefragt. Wünschen sich Jugendliche etwas anderes als Ältere? Warum wird der Platz nicht von allen genutzt? Könnte es nicht spannend sein, das gemeinsam herauszufinden und den Platz zu einem bunten, lebendigen Ort zu machen?

    Ein Kunst-Kiosk, spontane Aktionen auf dem Platz und drei Kunstwerkstätten laden ein!

    Mach mit!

    Ein Kunst-Kiosk auf dem Theodor-Heuss-Platz
    Erfrischungen, Ideenbörse, kreative Momente und Gedanken aller Art. Jeden Tag geschehen ungewöhnliche Dinge auf dem Theodor-Heuss-Platz in Kaufungen. Der Kunstkiosk ist von Mittwoch, 22.8. bis Freitag, 24.8.2018 von 12–18 Uhr geöffnet. Eine Künstlerin wird die Aktionstage begleiten. Ein offenes Angebot für Alle zum Vorbeischauen und Mitmachen.

    Drei Kunstwerkstätten zur Auswahl:

    ① Graffiti – Kunst oder Schmiererei?
    Zeig, was Du drauf hast oder lass Dir von dem Graffiti-Künstler Marcel de Medeiros die Grundtechniken zeigen und probiere es auf unserer Aktionswand selbst aus. Egal wie alt man ist oder ob man Vorkenntnisse hat. Nebenbei erfährst Du, was Graffiti ist, woher es kommt und wieviel Kunst darin steckt.

    ② Mit Kunst den Platz auf den Kopf stellen
    Kunst ist mehr als das, was im Museum hängt. Deshalb wollen wir in diesem Workshop zusammen mit der Künstlerin Mareike Wieland mit Performance und kreativen Eingriffen auf dem Gelände experimentieren. Dabei hinterlassen wir Spuren und Ideen. Dazu braucht man keine Vorkenntnisse und muss auch kein Zeichengenie sein.

    ③ Let’s dance! – Foxtrott oder Flashmob?

    Wie kommt mehr Bewegung auf den Platz? Welche Aktivitäten sind normal – welche sorgen für Irritationen? Was alles kann Tanz sein? Dieser Kurs mit einer professionellen Tänzerin wendet sich an alle, die Spaß haben, sich mit dem Körper auszudrücken: egal wie fit oder gelenkig.

    Fortlaufende Kurse am Donnerstag und Freitag, 23.–24.8., jeweils 15–18 Uhr, und Sa 25.8., 10–14 Uhr, mit Abschlusspräsentation. Für Jugendliche, Senioren und Kinder ab 10 Jahren. Teilnahme, Getränke und Snacks kostenlos.

    Anmeldung bis 19.8. erforderlich: kulturstation-kaufungen@gmx.de (Name, Adresse, Email, Alter und Wunsch-Workshop bitte angeben)

    Abschlussfest und Präsentation am Samstag, 25.8.2018 ab 14.30 Uhr
    Öffentliche Präsentation der Workshop-Ergebnisse, Musik mit dem Chor Haste Töne sowie Kaffee und Kuchen auf dem Platz. Alle sind eingeladen!
    Infos hier: Kulturstation Kaufungen

    Förderer

    Das Projekt wird gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Modellprojekts Kulturkoffer, von der Gerhard-Fieseler-Stiftung und dem Rotary Club Kaufungen-Lossetal. Vielen Dank dafür! 


    Die Anmeldung ist für alle Abgänger_innen ab 18 Jahren möglich.

    Die E-Mailadresse und die übermittelten Daten werden nur für die Registrierung für das Ehemailgentreffen benötigt und nach dem Fest gelöscht.


    Jahreshauptversammlung des Vereins zur Förderung der IGS Kaufungen

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung darf ich Sie im Namen des Vorstandes recht herzlich einladen.

    Die Jahreshauptversammlung findet statt am:
    Montag, den 24.09.2018 um 19.30 Uhr
    im Lehrerzimmer der IGS Kaufungen

    Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

    1. Eröffnung
    2. Beschlussfassung über das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung
    3. Bericht der Vorsitzenden, der Kassiererin und der Revisoren
    4. Entlastung des Vorstandes
    5. Bericht der Schulleitung
    6. Verschiedenes

    Das Protokoll liegt während der Sitzung als Tischvorlage aus.
    Der Vorstand würde sich freuen, möglichst viele Mitglieder zur Versammlung begrüßen zu können.
    Mit freundlichen Grüßen

    Martina Hose
    Vorsitzende


    Auflösung des Preisrätsels

    Vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme am Preisrätsel. Heute präsentieren wir euch die Vorderseite der Fotos. Und, habt ihr richtig gelegen? Die Gewinner_innen werden unter notarieller Aufsicht per Losverfahren ermittelt und schriftlich per Email benachrichtigt.

    Ach so, ihr wollt auch noch die Auflösung schriftlich: Beim Bild mit den T-Shirts von „Micromata“ (links) sind die Namen der Teilnehmer_innen, die in ihnen stecken, korrekt, aber die Zuordnung zu den Teams sind falsch: Charlotte A. hat Charlotte H.s T-Shirt an und umgekehrt.

    Beim dem von der „IGS Kaufungen“ mit unseren Sponsoren hinten drauf, ist völlig durcheinander.

    Die richtige Zuordnung ist nur beim T-Shirt von der „Uni Kassel„. Und, alles klar?

    Die Fotos wurden übrigens an einem künstlichen See am Mont Royal aufgenommen. So´n See wie bei uns in Kaufungen, nur anders.

    Ach ja, wer noch wissen will wie´s sonst noch in Kanada war, kann ja mal in so ungefähr einer Woche auf diese Seite gehen:

    https://www.youtube.com/channel/UCPIxKvcYjICPC7YDauN1kYw


    RBB Ehrenamtspreis: 3. Platz für die IGS Kaufungen

    Am Montag, den 18.12.2017 um 19.00 Uhr in der Stadthalle von Baunatal trafen sich die Preisträger der diesjährigen Aktion „Sterne des Sports“ und „RBB Ehrenamtspreis“ der Raiffeisenbank Baunatal. Unter den ca. 80 geladenen Gästen waren als Vertreter der IGS Kaufungen Frau Neuhaus-Stitz, als Ganztagskoordinatorin und Wettbewerbseinreicherin und Marek Milker (17 Jahre), als ehemaliger Schüler und jetzt Mitbetreuer der AG Licht- und Tontechnik erschienen. Bereits im Sommer 2017 hatte Frau Neuhaus-Stitz die Bewerbungsunterlagen in Absprache mit den AG-Teilnehmern und –Leitern eingereicht. Dabei ging es ihr vor allem darum, dass die schuleigenen Licht- und Tontechniker „endlich einmal“ aus ihrem „Schattendasein“ geführt werden und die Anerkennung für ihren Job bekommen, die sie verdient haben. Denn jede Aufführung bzw. jeder größere Vortrag, der in der Aula stattfindet, wäre ohne das richtige Maß an Licht und Lautstärke nur halb so gut. Die Begrüßungsworte und den informatorischen Part, wie z.B. die Preisgelder zustande kommen, übernahm der Vorstandsvorsitzende Herr Hohmann. Anschließend führte Frau Böhle durch das weitere Programm. Eine fünfköpfige Jury bestehend aus Frau Klein (Lohfelden), Frau Noll-Hartwig (Kaufungen), Herr Wiesemann (Sportjournalist), Herr Ellenberg (Schulleiter) und Frau Grenzebach (Pfarrerin) hatte die Verteilung der Preisgelder in Höhe von 35000€ unabhängig entschieden. Als erstes wurden die Gewinner „Sterne des Sport“ geehrt. Dabei gewann übrigens der Reit- und Voltigierverein Oberkaufungen den 1. Platz, der mit der IGS Kaufungen kooperiert und bereits seit Jahren erfolgreich eine Voltigier-AG anbietet. Im Anschluss wurden dann feierlich die Schecks im Bereich „RBB Ehrenamtspreis“ in den Kategorien Denkmal & Umweltschutz, Kunst & Kultur, karikative & kirchliche Einrichtungen und Bildung & Erziehung verliehen. Die IGS Kaufungen erreichte dabei den dritten Platz der Kategorie Bildung &Erziehung, der mit einem Preisgeld von 1500€ dotiert war. Das Preisgeld soll nun in die Anschaffung neuer Mikrofone fließen, denn die Alten dürfen aufgrund von abgelaufenen Frequenzen nicht mehr benutzt werden. Darüber freuen dürfen sich nun Leon M., Marco D., Jean Maurice B., Justin D., Johannes A., Aaron B., Jan E., Marcus H., Marc R. und Luis D., zusammen mit Marek Milker und Herrn Albrecht. Herzlichen Glückwunsch, Jungs. Dieses Mal steht ihr verdient im Rampenlicht!!!


    Kunstausstellung des Jg. 9


    Projekt Schmexperten im Jahrgang 6

    Von gesunder Ernährung nicht nur im Biologieunterricht sprechen, sondern handlungsorientiert umsetzen und Begeisterung für Kochen und gesundes Essen und Trinken wecken, das ist das Ziel des neuen Konzeptes der Verbraucher- und Ernährungsbildung im Jahrgang 6.
    Seit Beginn des Schuljahres nahmen alle Klassen an dem Projekt Schmexperten teil, das vom Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gefördert wird. In insgesamt 12 Unterrichtsstunden pro Klasse lernten die Schülerinnen und Schüler von Frau Radke, einer ausgebildeten Ökotrophologin, Kompetenzen, die sie in Zukunft befähigen sollen ihre Lebensmittel möglichst gesundheitsorientiert auszuwählen und zu verarbeiten.
    Neben theoretischem Wissen über Hygiene, Lebensmitteleinkauf und die Ernährungspyramide stand vor allem der praktische Umgang mit den Lebensmitteln im Vordergrund. Mit viel Engagement und Freude bereiteten die Kinder unterschiedliche kalte Gerichte wie beispielsweise Gemüse Sandwiches, Fingerfood mit Dips und Pasta Salate aber auch Milchshakes und Obstsäfte zu.
    Das Waschen und Putzen von Obst und Gemüse oder der Umgang mit Messer und Pürierstab ist nicht für alle Kinder dieser Jahrgangsstufe selbstverständlich und so gab es viel Neues zu lernen! Am meisten Spaß bereitete aber das anschließende Verzehren der Speisen. Dabei galt immer: Auf jeden Fall probieren, auch wenn man etwas anscheinend nicht mag! Manch einer hat dabei neue Vorlieben entdeckt, denn der Geschmack verändert sich!
    Damit die Kids das ein oder andere Schmackhafte auch zu Hause selbst zubereiten können, gab es alle Rezepte gratis dazu. Vielleicht werden sie ja dem Trend, sich überwiegend von Fertig- und Halbfertigprodukten zu ernähren, entgegenwirken. Denn diese sind nicht nur ungesund, sondern schmecken einfach auch nicht so gut wie frische Lebensmittel!

    Sylvia Fischer
    Gesundheitsteam IGS Kaufungen


    LiGa – Lernen im Ganztag

    Unsere Schule nimmt am Programm „LiGa – Lernen im Ganztag“ teil. Im Rahmen von LiGa werden in Hessen und vier weiteren Bundesländern insgesamt 300 Ganztagsschulen dabei unterstützt, ihre Qualität weiterzuentwickeln und neue Ansätze für individualisiertes Lernen zu erproben. Weitere Informationen unter www.lernen-im-ganztag.de


    Programm der KINDER- UND JUGENDAKADEMIE IM RAUM KASSEL

    Förderung von besonders interessierten und begabten Schülerinnen und Schülern

    Ein Projekt des Staatlichen Schulamts für den Landkreis und die Stadt Kassel sowie des Landkreises Kassel und des Magistrats der Stadt Kassel – gefördert aus Mitteln des Hessischen Kultusministeriums

    Volkshochschule Region Kassel
    Kinder- und Jugendakademie
    Wilhelmshöher Allee 19 – 21
    34117 Kassel

    Download hier: Flyer1_2018_Kinder-_und_Jugendakademie

    www.schulamt-kassel.hessen.de

    Auskunft: bianca.gehrke@kultus.hessen.de


    Neue Zeitstruktur seit dem 01.08.2016:

    Zeitstruktur2016_Bild1


    Olov_Guetesiegel_Beruf_und_Studien

    IGS erhält das „Gütesiegel Berufs- und Studienorientierung“!

    Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung wurden am 18.09.2014 in Karben die OloV- Gütesiegel “Berufs- und Studienorientierung Hessen” von Dr. Manuel Lösel (Staatsekretär Hessisches Kultusministerium), Mathias Samson (Staatssekretär Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung) und Dr. Frank Martin (Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit, Frankfurt am Main) verliehen.
    Weiterlesen →