• Vorhabentage: Klasse 10b der IGS Kaufungen besucht Landtag in Wiesbaden

    by  • 14. März 2014 • Aktuelles

    WIESBADEN. Die Klasse 10b der Integrierten Gesamtschule Kaufungen besuchte im Rahmen der „Vorhabenwoche“ den hessischen Landtag in Wiesbaden. Das Programm sah zunächst vor, eine Führung durch das Schloss der Herzöge von Nassau, indem der hessische Landtag seinen Sitz hat, zu absolvieren. Da man etwas verfrüht eintraf, war noch Zeit, sich die beschauliche und stilvolle Innenstadt näher zu betrachten. Nach einem kleinen Stadtbummel konnte die Führung durch das ehemalige Herzogtum beginnen. Das ehemalige Schloss der Herzöge von Nassau stellt den besterhaltenen historischen Teil des Komplexes des Hessischen Landtags dar. Es handelte sich einst um den Wintersitz einer deutschen Fürstenfamilie. Außen gelangt man über eine bescheidene Treppe vom Schlossplatz über den ehemaligen Haupteingang ins Innere der herzoglichen Wohnsitzes. Die fürstliche Residenz hat eine prächtige Innenausstattung. Vom alt ehrwürdigen Schloss gelangt man direkt in den Plenarsaal des hessischen Landtages, dessen moderne Einrichtung ein Kontrastbild zum glanzvollen Schloss darstellt.


    Nach der aufschlussreichen Führung stand als nächster Programmpunkt ein Gespräch mit der hessischen Landtagsabgeordneten Astrid Wallmann an. Sie stand der Klasse aus Kaufungen Rede und Antwort. „Was verdient man als Landtagsabgeordnete?“, fragte ein Schüler zu Beginn. „Als normaler Landtagsabgeordneter verdient man zunächst 7000 € Brutto, noch mehr kann man als Ministerpräsident verdienen.“, sagte Frau Wallmann. „Rechtfertigt diese Gage ihre Arbeit oder ist es zu viel bzw. zu wenig?“, wollten die Schüler wissen. „Dieses Gehalt ist gerechtfertigt, denn ein Politiker hat sehr viel Arbeit und wenig Freizeit“. Aber nicht nur das interessierte. Spannend war u.a. auch die Erklärung zur Schulpolitik, warum man sich von G 8 wieder abwendet, nämlich dass Beschlüsse auch immer etwas mit dem jeweiligen Koalitionspartner zu tun haben.

    Frau Wallmann gab uns einen Einblick in das spannende Politikerleben und konnte uns fachlich kompetent antworten. Die Klasse 10b gab ein überwiegend positives Feedback, einziges Manko war die lange Anreise.