• Sportklasse 10f beendet vorweihnachtliche Sportwoche erfolgreich

    by  • 19. Dezember 2014 • Aktuelles, Sport

    Die Sportklasse 10f hat zwei schulsportliche Wettkämpfe in der letzten Woche vor den Weihnachtsferien ausgesprochen erfolgreich bestritten.

    Am Mittwoch, den 17.12. wurde im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ der Kreisentscheid in der WK II Volleyball in Kaufungen durchgeführt. Die IGS hatte eine Mannschaft gemeldet, die aus der Sportklasse 10f bestand, ergänzt durch Tim Großberndt aus der 10b. Betreut wurde die Mannschaft vom Klassenlehrer, Herrn Gleim.
    Die ersten beiden Spiele wurden gegen die Gustav-Heinemann-Schule Hofgeismar 2:1 und gegen die Heinrich-Grupe-Schule Grebenstein mit 2:0 Sätzen gewonnen.
    So kam es zum „Endspiel“ gegen die Ahnatalschule Vellmar. Gegen die übermächtigen Vellmarer verloren wir den ersten Satz 7:25, im zweiten Satz konnten wir mit 12:25 einen Achtungserfolg erzielen und sind somit Vizekreissieger!
    Besonders zu erwähnen ist, dass einige Schüler es für dieses Turnier auf sich genommen haben, eine wichtige Englisch-Klausur auf den letzten Schultag vor den Ferien zu verschieben.

    Söhrecup geholt!
    Gleich am Tag drauf ging es nach Lohfelden zum Söhrecup, den die IGS bisher noch nicht gewinnen konnte. Der Wille, dies zu ändern, war deutlich zu spüren!
    Angetreten ist die Mannschaft ausschließlich aus Schülern der Sportklasse 10f, erstmals gab es also keine Auswahlmannschaft des Jahrgangs. Deshalb war zur lautstarken Unterstützung auch die gesamte Klasse 10f mitgereist.
    In der Vorrunde mit fünf Mannschaften konnte die Fasanhofschule im ersten Spiel mit 1:0 bezwungen werden, dabei schoss Luca Waurich im dritten Spiel des Turniers das erste Tor!
    Anschließend konnte die IGS die 1. Mannschaft der Söhreschule ebenfalls mit 1:0 bezwingen, es folgten Siege gegen die Joseph-von-Eichendorff-Schule (2:0 – alle Tore bisher von Luca )und besonders souverän gegen die Wilhelm-Leuschner-Schule (6:0 – 2x Luca, 2x Niklas, 2x Lukas B).
    Verlustpunktfrei musste unsere Mannschaft im Halbfinale gegen den vermeintlich stärksten Turniergegner, die Erich-Kästner-GE antreten. Ein ausgeglichenes und spannendes Spiel endete 0:0, das Siebenmeterschießen musste entscheiden. Nachdem Nico den ersten Siebenmeter souverän parierte, Lukas B. zum 1:0 getroffen hatte, der nächste Siebenmeter der Baunataler an den Pfosten ging entschied der souverän verwandelte Strafstoß von Luca bereits die Partie.
    Im Finale gegen die 2. Mannschaft der Söhreschule gab sich die selbstbewusste Mannschaft keine Blöße. Obwohl das Heimpublikum die Söhreschulezuerst lautstark unterstützte ging die IGS mit 1:0 durch Lukas B. in Führung. Prompt waren die mitgereisten MitschülerInnen der 10f die lautstärksten Fans.
    Das 2:0 durch Didi entschied dann die Partie.
    Mit einer eindrucksvollen Mannschaftsleistung holte sich die IGS zum ersten Mal ungeschlagen, verlustpunktfrei und ohne ein Gegentor den Söhrecup 2014.
    Auch die Torjägerkanone ging an die IGS: Luca Waurich erzielte 6 Treffer
    Nico Bergner erhielt den Pokal für den besten Keeeper: 0 Gegentreffer.
    Bei dieser geschlossenen Mannschaftsleistung, auf die der Klassenlehrer Herr Gleim besonders stolz war, konnte selbst er als Betreuer nichts mehr falsch machen!

    Ein schöner und erfolgreicher Jahresabschluss!

    About