• Preisgelder vom SolarCup an Flüchtlingskinder gespendet

    by  • 20. September 2015 • AGs, Aktuelles

    Hannes und Miguel (7. Klasse) haben beim SolarCup 2015 in der Disziplin „Ultraleichte Solarfahrzeuge“ den dritten Platz belegt. Dies war mit einem nicht unerheblichen Geldbetrag dotiert. Dass sie das Geld selbst einstecken, kam für sie nicht in Frage. Schnell kamen sie auf die Idee dies an Flüchtlingskinder weiterzugeben. Charlotte und Pauline, Charlotte und Julia (8. Klasse) waren, als sie davon hörten, begeistert und schlossen sich der Idee an. Einen Teil ihres „riesigen“ Gewinns aus dem SolaRobot-Wettbewerb war schon in die entsprechenden Klassenkassen geflossen, aber der nicht geringe Rest sollte auch zur Verfügung gestellt werden. Eine Einrichtung in der Nähe wurde gesucht und gefunden:
    In Eschenstruth leben seit ca. 2 Jahren ungefähr 50 Flüchlinge, darunter viele Kinder. Die kirchliche Gemeinde kümmert sich von Anfang an um die Belange der Menschen aus 7 Nationen. U.a. veranstalten sie jeden zweiten Mittwoch ein „Flüchtlingscafé“ im Gemeindehaus. Leider war es erst letzten Mittwoch möglich einen gemeinsamen Termin für die Übergabe des Geldes zu bestimmen. Hannes und die beiden Charlottes fuhren hin, um Kontakt aufzunehmen mit den Menschen. Schnell unterhielten sie sich mit Händen, Füßen, englisch, deutsch und anderen Sprachen mit den anwesenden Menschen. Ein erlebnisreicher Nachmittag. Zum Schluss übergaben sie der betreuenden Pfarrerin Holler den Umschlag mit dem Geld. Hiervon sollen v.a. Bücher für die Kinder angeschafft werden, um ihnen das Erlernen von deutsch zu erleichtern.

    Hannes, Charlotte und Charlotte bei der Übergabe des Preisgeldes an Pfarrerin Holler.

    Hannes, Charlotte und Charlotte bei der Übergabe des Preisgeldes an Pfarrerin Holler.