• Phaenomenal!

    by  • 27. Juni 2016 • AGs, Aktuelles, Förderverein

    Einen Vorgeschmack auf die Phaeno in Wolfsburg hat es bei der Siegerehrung der SolarCup-Gewinner*innen schon mal gegeben. Was Sascha Ott, Wissenschaftsjournalist und Moderator, da auf der Bühne veranstaltet hat, war sehr beeindruckend. Das bisschen Knallgasreaktion, die man so aus dem Chemieunterricht kennt, ist ein kleiner Pups gegen das, wie es im Hörsaal 1603 der Uni an der Wilhelmshöher Straße gerummmmmmmmst hat! Und wie ein Verbrennungsmotor funktioniert haben wir auch mal so eben gelernt, na ja – so ganz rudimentär… Vielleicht brauchen wir doch noch unsere Physiklehrer*innen, um den Rest auch zu lernen.
    Und jetzt tief Luft holen, ffffffffffffffft und puuuusten


    Felix und Joan durften, nachdem sie ihren Preis entgegengenommen hatten, mal zeigen was sie so können. Ich finde das ganz schön beachtlich!
    Das ganze war eine, wie ich finde, sehr gelungene Veranstaltung: IMG_6658Statt am Wettbewerbstag so nebenher, mal eben, die Preise vor einem, dann doch auch schon ganz schön, müden Publikum und ebenso müden Preisträger*innen die Urkunden in die Hand zu drücken, wurde ein sehr schönes Fest mit Beiprogramm und Imbiss präsentiert, mit viel Laune und Überraschungen. (Hinter vorgehaltener Hand: Ich hab´ das ja für so ´ne Spinnerei gehalten. Watt solln dat?)
    Ach ja, Preise gab´s für unsere „ultraleichten“ Teams auch: Beste Konstruktion (Konstruktionspräsentation), ein dritter und ein erster Platz.
    s.auch hier: https://www.igskaufungen.de/titelverteidigung/IMG_6677
    Ja, sehr schön, aber was hat das alles mit der „Phaeno“ zu tun????
    Na, das Gewinner*innenteam ist eingeladen bei der deutschen Meisterschaft teil zu nehmen, die dieses Jahr in Wolfsburg an der „Phaeno“ stattfinden wird. Nur müssen unsere Techniker*innen dafür nochmal ran: An zwei Samstagen nach den Sommerferien müssen sie ein komplett neues Fahrzeug bauen, weil bei der deutschen Meisterschaft ganz andere Regeln gelten.
    Ob sie das schaffen werden?
    Wie sagt der Kaiser? – Genau.
    Andreas