• „Lauf gegen den Hunger“

    by  • 16. Oktober 2019 • Aktuelles, Sport

    Deutschlandweit laufen Schulen – gegen den Hunger. Ganze 385 Schulen waren es, die in diesem Jahr bei dem Sozialprojekt mitgemacht haben. Und zum ersten Mal war auch die IGS Kaufungen mit dabei.
    Dabei hatte es sich der fünfte Jahrgang mit sechs Klassen zum Ziel gesetzt, so viele Spenden wie möglich zu erlaufen um ärmeren Ländern und vor allem Familien eine Grundversorgung in Form von Trinkwasser oder Nahrung zu ermöglichen. Die Schüler suchten sich im Vorfeld private Sponsoren oder auch Firmen, die für jede Runde einen gewissen Beitrag festschrieben, der dann zu hundert Prozent an die Hilfsorganisation transferiert wird.
    Nachdem die Schüler Besuch von einer Offiziellen der Hilfsorganisation bekamen, die mit einem Film über Ihre Arbeit Rede und Antwort stand, konnte der Lauf am Steinertsee durchgeführt werden. Nach dem Startschuss rannten 140 Fünftklässler die nächsten 90 Minuten, so weit Ihre Füße sie trugen, und dies bei 35°C Außentemperatur. Eine Runde betrug ca. 500 Meter und der schnellste Schüler erlief sagenhafte 36 Runden.

    Doch an diesem Tag waren alle Gewinner; der fünfte Jahrgang erlief an diesem Tag eine Gesamtsumme von 5700,32 €. Dabei waren sich Schüler und Lehrer einig, dass dies eine ganz tolle Aktion war, die auch gern im nächsten Schuljahr an der Schule wieder durchführt werden kann.

    Vielen Dank an dieser Stelle an alle Schüler, die an Ihre Grenzen gingen und einen Wahnsinnsbetrag erliefen, der nicht ganz so gut gestellten Kindern dieser Welt zu Gute kommt!