• Interessenswerkstatt 2018/19

    by  • 11. November 2018 • Aktuelles, KomPo7

    Seit einigen Jahren wird im Jahrgang 8 der IGS Kaufungen für interessierte SchülerInnen, die voraussichtlich nach dem 9. Schuljahr eine Ausbildung beginnen wollen, in Kooperation mit dem Bildungswerk der nordhessischen Wirtschaft die InteressensWerkstatt angeboten. Diese stellt im doppelten Wortsinn Berufsorientierung von der praktischen Seite dar:
    Zunächst erhalten die SchülerInnen die Chance ganz praktische Einblicke in die Berufsfelder Holz, Metall, Farbe, Elektro, Informatik, Büro, Pflege und Verkauf.
    Und all das ganz praktisch, denn sie müssen sich dafür nicht um verschiedene Praktikumsstellen bewerben.

    Der erste Tag begann mit einer Sicherheitsbelehrung. Trotzdem waren die SchülerInnen bei der anschließenden Anprobe der zu tragenden Sicherheitsschuhe nicht von deren modischen Erscheinungsbild überzeugt. Aber was muss, das muss.

    Im Verlauf der Woche haben die SchülerInnen in zwei Berufsfeldern gearbeitet und dabei feststellen können, ob die Berufsfelder ihren Vorstellungen entsprechen oder ob sie von diesem oder jenen Berufsfeld lieber die Finger lassen sollten. Im Januar können sie diese Erfahrung noch für zwei weitere Berufsfelder mitnehmen, so wie sie aus der Metallwerkstatt auch ein selbsterstelltes Mühlespiel und ein Teestövchen mitgenommen haben.

    Die Ausbilder lobten vom ersten Tag an die engagierte, freundliche und interessierte Mitarbeit der SchülerInnen der IGS Kaufungen.

    In den Pausen kamen dann aber doch die Kindsköpfe wieder durch: Die SchülerInnen hatten ihren Spaß daran Fahrstuhl zu fahren und dabei die Musik richtig aufzudrehen.

    An dieser Stelle möchte ich mich bei allen bedanken, die zum Gelingen und zur Durchführung der InteressensWerkstatt beigetragen haben.

    Christine Zohner als Beauftragte für die Berufsorientierung im Jahrgang 8

    About