• Die NaWi-KLasse 6a besucht die Experimentierwerkstatt der Uni Kassel

    by  • 19. August 2019 • Aktuelles

    Die Experimentierwerkstatt Biologie FLOX ist ein außerschulischer Lernort der Universität Kassel. Sie unterstützt Schulen bei der Vermittlung von Kompetenzen naturwissenschaftlicher Erkenntnisgewinnung. Dabei steht FLOX für Forschen und Lernen durch Offenes Experimentieren. Schüler und Schülerinnen haben die Möglichkeit in Kleingruppen unter Betreuung eigene Forschungsfragen zu verfolgen und kreative Ideen umzusetzen. Dies erfolgt mithilfe aufeinander aufbauenden Lernmodulen und sukzessivem Einsatz digitaler Werkzeuge.

    Am Donnerstag 15.08.2019 war es soweit: Die Klasse 6a fuhr gemeinsam mit der Klassenlehrerin Susanne Morell und der Biologie-Lehrerin Dagmar Rohner mit der Straßenbahn zur Uni Kassel (AVZ), um an dem ersten Lernmodul teilzunehmen. Um 9:00 Uhr sind wir (fast) pünktlich dort angekommen und wurden von Mitarbeitern des FLOX-Labors in Empfang genommen. Nach einer kurzen Einführung ging es auch schon los:
    Unsere Forschungsfrage lautete: Können Schnecken riechen?
    Forschungsobjekt war die ostafrikanische Achatschnecke ( Achatina fulica), die mit ihrer Größe von bis zu 30 cm bei den Kindern Eindruck machte. Mit großem Eifer und unter Zuhilfenahme verschiedener Lebensmittel und anderer Hilfsmittel erforschten die Kinder in Kleingruppen, ob die Riesenschnecke ein Geruchsorgan besitzt oder nicht. Es stellte sich heraus: Ja, die Schnecken können sogar sehr gut riechen! Aber nicht nur diese Erkenntnis wird den Kindern in Erinnerung bleiben, sondern auch die grundlegenden Prinzipien des Forschen (Fragestellung, korrekte Durchführung des Experiments u.s.w.). Es hat allen großen Spaß gemacht und wir haben uns vorgenommen nächstes Jahr wieder an der Experimentierwerkstatt teilzunehmen.
    Susanne Morell

    About