• Austausch Kaufungen Melbourne – eine lange Reise

    by  • 14. Oktober 2019 • Aktuelles, Australien

    Es ist geschafft, wir sind gut angekommen. Doch bis hierher waren es viele Etappen.

    Hier waren wir noch frisch und munter

    Wir sind alle am Wilhelmshöher Bahnhof losgefahren und sind ohne große Verspätung in Frankfurt  am Flughafen angekommen.

    Eigentlich hätten wir dort viel Zeit bis zur Abfahrt gehabt, aber wir sind zunächst zum falschen Gate gefahren und als wir dann am richtigen Gate waren, mussten wir lange Zeit warten, konnten aber unsere Koffer abgeben. Dann hat es noch ein bisschen gedauert, bis wir nach dem Security Check zum Gate konnten. 

    Der erste Flug war nicht sonderlich lang (6 Stunden) und wir hatten in Abu Dhabi drei Stunden Aufenthalt, die wir im Transferbereich des Flughafens verbracht haben. 

    In Melbourne angekommen mussten wir erstmal auf unsere Koffer warten, dann durch die Immigration und zuletzt mussten wir noch durch den Zoll, das ging aber schnell und plötzlich standen wir draußen und haben unsere Austauschpartner/innen getroffen. 

    Dann folgte der zweite, etwas längere Flug (14 Stunden) und hier haben viele geschlafen oder Filme geschaut (es gab über 50 zur Auswahl) oder gespielt, Frau Baacke und Frau Schapitz haben z. B. Tetris und Schiffe versenken gespielt. Manche konnten jedoch auch nicht schlafen und waren nach der Ankunft entsprechend müde. 

    Wir haben unseren ersten Tag sehr unterschiedlich verbracht und nicht alle haben es geschafft bis zum Abend wach zu bleiben, auch jetzt kämpfen wir noch mit dem Jetlag, es braucht noch ein bisschen, bis wir uns an die Zeit hier in Australien (wir sind 9 Stunden weiter als Deutschland)  gewöhnt haben.

    Felix Noster und Johannes Adler