• Titelverteidigung

    by  • 13. Juni 2016 • AGs, Aktuelles

    Das blöde ist ja, dass es für die Disziplin keine offizielle Jury gibt. Und ich hatte alle Hände voll zu tun. Deshalb kann ich auch garnicht sagen, wer jetzt den Titel inne hat. Ich bin es jedenfalls nicht mehr!! – Warum? – Weil die SolaRobots nicht fertig geworden sind. – Warum nicht? – Na ja, weil… Nee fragt die Teams mal selber. – Wieso hat denn die Titelverteidigung mit den Robotern zu tun? – Na wegen der unterschiedlichen Austragungsorte von Ultraleicht und SolaRobots! – Hää? – Guckst du hier: https://www.igskaufungen.de/zum-donnerdrummel/ (Absatz unter dem ersten Video.)

    So heiß war es dieses Jahr garnicht, oder? Aber Sonne hatten wir wie´s Gewitter (Wie jetzt?). Schon fast zu viel. Die Karossen der IGS sind abgedampft (Hä, Dampf, ich dachte die fahren mit Strom. A. d. Ü.) wie nicht gescheit. Ja, ich muss zugeben, den Lichtenbergern wären wir nicht gewachsen gewesen, die sind durch die Gegend geheizt (Hallo?… Strom!!!), da hätten wir nur die Rücklichter (Geht doch!) gesehen. Aber Schnelligkeit ist eben nicht alles. Nach der Vorrunde wurde nämlich die Schikane eingehängt. (Schikane, kommt von schikanieren, und genau das haben die auch im Sinn gehabt!!!). Und da muss dein Fahrzeug unbeschadet durch, aber wenn du mit nahezu Schallgeschwindigkeit angedüst (Du kannst es nicht lassen.) kommst, zerlegt es dich in so engen Kurven. Da heißt es runter vom Gas (Maximal vom Poti!!).

    Nein, unsere Fahrzeuge sind auch nicht alle ohne Schwierigkeiten durch die Schikane gefahren, und ja, auch von uns sind einige von der Bahn gesegelt (Ach, fliegen können die auch?). Aber, das zum Schluss siegreiche „Brot“ (So jetzt reicht´s aber!), schaffte auch dieses Hindernis.
    Fazit: Ein Fahrzeug in der Vorrunde ausgeschieden, weil es kaputt gegangen ist, weil ein anderes Mobil aus der Spur gekommen ist, und unseres drauf geknallt ist, vier im Viertelfinale,zwei Fahrzeuge im Finale.
    ABER: Siegerehrung ist erst in 2 Wochen. Und, da gibt es ja noch die Plakate, die mit 50% in die Wertung eingehen, und dann ist das mit der Punktevergabe während des Rennens so eine Sache. Wir wissen nur, dass die zwei Fahrzeuge aus dem Finale zur Siegerehrung eingeladen sind, und ein Team hat einen Sonderpreis gewonnen, aber (sagtest du schon!) welche Platzierung bzw. welchen Sonderpreis, von dreien, es sein werden wissen wir noch nicht.

    Der Innovationspreis (Den gibt es doch garnicht!) ist uns in jedem Fall schon mal sicher: Julian und Joan haben mal so eben nebenbei ein neues Transportsystem für flache Gegenstände erfunden:

    Die Jungs mit den Robots versuchen´s nächstes Jahr nochmal, wenn der Termin passt. Dann treten wir ja vielleicht mit vier oder mehr Robotern an.

    Wie sagte der Kaiser? Genau.

    Andreas