• Spendenaktion der 10a

    by  • 24. Juni 2022 • Aktuelles

    Im Rahmen des Unterrichts in Arbeitslehre plante die 10a ein Projekt zum Thema „Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit“. Die Klasse wollte u.a. einen Flohmarkt organisieren und gut erhaltene gebrauchte Sachen weiterverkaufen.

    Nach dem Beginn des Krieges in der Ukraine wurde kurzerhand überlegt, wie die Klasse einen Beitrag für die Menschen in der Ukraine leisten könnte und wandelte das Projekt in Arbeitslehre ab. Der Gewinn aus dem Flohmarkt und dem Waffelverkauf in der Schule sollte zugunsten der Ukraine gespendet werden

    Nachdem man die organisatorischen Dinge geklärt hatte, konnte der Flohmarkt am 29. April 2022 vor dem Rathaus in Oberkaufungen stattfinden. Viele große und kleine Besucher stöberten zwischen den Sachen auf den aufgestellten Tischen und freuten sich über ihren Fund. Die SchülerInnen verkauften zudem auch selbstgebackenen Kuchen. Außerdem boten die SchülerInnen Solidaritätsbändchen für 2 Euro an. Die Bändchen wurden von einer Schülerin auch bei der Mahnwache in Oberkaufungen verkauft. Die Spender zeigten sich beim Kauf teilweise sehr großzügig und zahlten für die Bändchen deutlich mehr.

    Der Waffelverkauf in der Schule startete dann am 05. Mai 2022. Auch hier waren die SchülerInnen sehr erfolgreich und der Betrag der Spende erhöhte sich weiter.

    Insgesamt sammelte die Klasse 10a für die Ukraine unglaubliche 1866,20 Euro. Der Betrag wurde auf das Konto der „Aktion Deutschland hilft“ überwiesen.

    Die Klasse 10a sagt an alle Spender noch mal: „VIELEN DANK für die Unterstützung!!“

    (Text und Fotos: Dr. Andrea Steenhusen)