• Rollstuhl-Basketball statt Fasching

    by  • 24. April 2017 • Aktuelles, Sport

    Unsere Sportklasse 9f (Bondzio) führte am Rosenmontag einen Projekttag zum Thema Rollstuhl-Basketball durch. Unter Anleitung von Harald Nolte (Lehrer an der Alexander-Schmorell-Schule Kassel), der auch die Rollstühle organisiert hatte, erarbeiteten wir uns die Grundlagen der für alle unbekannten Sportart. Wir realisierten sehr schnell, dass das Spiel mit dem Basketball aufgrund der Fortbewegung mit Rollstühlen große Herausforderungen mit sich bringt.
    Bevor der Ball ins Spiel kam, trainierten wir zunächst das Beschleunigen, Bremsen und Lenken – kurz darauf das Dribbling, Passspiel und Korbwurf in Kombination; Dies war sehr ungewohnt und forderte enorm die Koordination heraus. Den Abschluss des Tages bildete schließlich ein Turnier mit vier Mannschaften, bei dem das Erlernte erprobt werden konnte.
    Alle Schüler waren sehr motiviert, diese neue Sportart kennen zu lernen und freuten sich über das Angebot von Harald Nolte, an einem richtigen Rollstuhl-Basketball-Turnier am 15. März 2017 in der Aueparkhalle am Auestadion in Kassel teilzunehmen. Dort können wir außer Konkurrenz in der A-Klasse des Landesentscheids für Jugend trainiert für Paralympics mitspielen.

    BZ, 02/2017