• Praktikerteams in der IGS Kaufungen

    by  • 23. Juni 2014 • Aktuelles, Berichte BSO

    „Was macht man in der Sozialen Arbeit?“ oder „was macht ein Kaufmann im Einzelhandel?“ Das waren die ersten Fragen während der Expertengesprächen am 11.06.2014. Frau Erlbeck vom Jugendzentrum in Kaufungen und Herr Kellner, Firma Kellner, wurden von ca. 25 Schülerinnen und Schüler aus dem Jahrgang 9 interviewt.

    Frau Erlbeck stellte ihre Arbeit im Jugendzentrum vor und legte die Studieninhalte der Sozialen Arbeit an der Universität Kassel dar. Sie berichtete sehr anschaulich von den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten nach dem abgeschlossenen Bachelorstudium – von der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bis zur Arbeit mit Senioren. „Da ist für jeden was dabei“, berichtete Frau Erlbeck. Die wichtigste Voraussetzung für den Studienberuf sei jedoch eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit. Das Jugendzentrum ist dienstags bis freitags von 13:30 bis 22:00 Uhr geöffnet (montags findet die Hausaufgabenbetreuung statt).

    Das Besondere an dem Expertengespräch mit Herrn Kellner war, dass die Firma Kellner noch einen Ausbildungsplatz zum 01.08.2014 als Kaufmann/-frau im Einzelhandel vergeben kann. „Die Ausbildung findet in der Haus und Garten Abteilung statt“, teilte Herr Kellner mit. Er berichtete von den Aufgaben und Tätigkeiten eines Kaufmanns und erklärte, welche Eignung ein Auszubildender haben muss, um den Beruf zu erlernen – er muss gerne mit Menschen zusammenarbeiten, Kunden beraten und technisches Geschick mitbringen. Die Firma Kellner ist fest mit der Region verwurzelt und hat ein umfangreiches Warenangebot. Sie geht auf die individuellen Kundenwünsche ein und pflegt einen guten Kontakt zu den Kunden.

    Wir bedanken uns bei Frau Erlbeck und bei Herrn Kellner für die informativen Gespräche!
    2014-06-11 08.48.09

    2014-06-11 08.48.46

    About