• Neue Chancen mit neuen Trikots

    by  • 9. November 2014 • Aktuelles, Sport

    Mit den neuen Trikots im Gepäck starteten die Basketballer mit besten Aussichten auf ein erfolgreiches Turnier mit der Tram nach Kassel. Die Sporthalle des Berufsschulzentrums Schillerstraße war am 05.11.2014 – wie schon die Jahre zuvor – Schauplatz für den Kreisentscheid im Basketball. Das Besondere an der Organisation war, dass die Mannschaften des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“in diesem Jahr um den gesamten Stadt- und Kreismeister spielten.

    In der Jahrgangsstufe 98-01 traten unsere Schüler gegen das Goethegymnasium, die Albert-Schweitzer-Schule und gegen die Gustav-Heinemann-Schule Hofgeismar an. Unsere Spieler waren die Jüngsten in ihrer Altersklasse und dadurch den Gegnern insbesondere körperlich unterlegen. Von daher waren keine der drei Spiele auf Augenhöhe und es konnte leider kein Sieg erzielt werden. Die Mannschaft hat trotzdem nicht den Spaß an der Sportart verloren – sie wollen nun noch intensiver trainieren, um am Ball zu bleiben.

    In der Jahrgangsstufe 00-03 sah es ganz anders aus. Die Mannschaft aus Hofgeismar sagte kurzfristig ab, sodass nur das Goethegymnasium und die IGS Kaufungen antreten konnten. Um die Mannschaften zu fordern, wurde sowohl ein Hinspiel, als auch ein Rückspiel durchgeführt. Die IGS war haushoch dem Goethegymnasium, das beim Programm zur Talentförderung für Basketball teilnimmt, überlegen. Im Hinspiel unterlagen die Kasseler mit 04:31. Im zweiten Spiel gewann die IGS abermals mit 22:06 und qualifizierte sich als Stadt- und Kreismeister 2014 für den Regionalentscheid in Bad Sooden-Allendorf.

    Herr Illner, der Leiter der Basketball-AG, ist sehr zufrieden mit den Leistungen beider Mannschaften, die durchweg einen starken Teamgeist und Durchhaltevermögen bewiesen haben. Besonders dankbar sind alle aktiven Sportler, dass die Gesamtschule Kaufungen den Basketballbereich mit neuen Trikots ausgestattet hat und zwei moderne Korbanlagen auf dem Schulhof installieren ließ.