• KLIMABOOT- Aktion am 24.09.2014 an der IGS-Kaufungen im Jahrgang 8

    by  • 29. September 2014 • Aktuelles, Förderverein

    Wir, das Journalismusteam des Jahrgangs 8 interviewten die Teilnehmer der KLIMABOOT-Arbeitsgruppen und fertigten Fotos von den Projekten an.
    Nach dem Eröffnungsplenum in der Aula der IGS trafen wir uns im Team-Raum und besprachen den Tagesablauf.
    In der Gruppe des “Klimafrühstücks” wurde ein leckeres Frühstück mit selbst belegten Brötchen und kleinen Obst- und Gemüsesnacks zubereitet und über die damit einhergehende Energieeffizienz diskutiert.
    Die Teilnehmer des Workshops “Mobilität” testeten Autoalternativen ohne CO2-Ausstoß wie Elektrofahrräder, Tandems, Tretautos und vieles mehr.
    Die “S.O.S.- Erde”-Gruppe schaute zur Information einen Film zur Klimaveränderung, in dem es um Menschen geht, die ihr Zuhause wegen der Erderwärmung verlieren. Des weiteren hat diese Gruppe diskutiert, wie Klimaprobleme gelöst werden könnten und haben über ein Rollenspiel die Klimakonferenz nachgestellt.
    Im Workshop “Papiernutzung” wurde erklärt, woraus Papier eigentlich besteht, was passieren würde, wenn es keine Bäume mehr gäbe und weshalb es besser ist, Recyclingpapier zu nutzen. Anschließend stellten die Teilnehmer noch selbst tolles Papier her.
    In der Gruppe “Sonne erleben” stellten zwei junge Praktikanten von Energie 2000 e.V. solarthermische Kraftwerke und den Aufbau einer Solarzelle vor.
    Die Teilnehmer des Workshops “Meine Welt ohne Plastik” erfuhren, wie aus Maisstärke Plastiktüten hergestellt werden und durften einen eigenen Flummi anfertigen.
    Die “CO2 oder Sonnenflecken”-Gruppe führte einen Versuch durch, der mit einer chemischen Reaktion CO2 produziert und dadurch eine Kerze löscht.
    In einem weiteren Solarenergie-Workshop gab es mehrere kleine Arbeitsgruppen, wovon eine einen Solarkollektor mit Pumpenlauf und Wärmetauscher baute.
    Wir danken allen Teamern des KLIMABOOTes für ihr interessantes und umfangreiches Angebot und die sehr informativen und anschaulichen Projekte an diesem Tag.

    Im Namen des Jahrgangs 8, Leonie Rasch und Angela Wolf