• Ess-Kult-Tour an der IGS Kaufungen

    by  • 13. Januar 2014 • Aktuelles, Schule und Gesundheit

    Welche Nährstoffe gibt es?

    Wie viel Energie benötige ich?

    Was sind Zusatzstoffe?

    Wie hängen Ernährung und Umweltschutz zusammen?

    Das sind nur einige Fragen, denen Jugendliche des Jahrgangs 9 an der IGS Kaufungen nachgehen konnten. Sie nahmen an einer Veranstaltung der Verbraucherzentrale Hessen teil und entdeckten an insgesamt fünf Stationen die „Welt der Lebensmittel“.

    20131203_112405So lernten sie beispielsweise als „Snackchecker“ den Nährstoffgehalt verschiedener Lebensmittel kennen, errechneten mithilfe von Kalorientabellen den Tagesbedarf und die tatsächliche Tagesaufnahme verschiedener Spielfiguren, um anschließend eine mögliche Veränderung des Essverhaltens zu diskutieren.

    Mit der bunten Welt der Bilder und den verlockenden Botschaften der Werbung setzten sich die Schülerinnen und Schüler kritisch als „Werbeprofis“ auseinander.

    Als „Umweltexperten“ stellten sie eine Ökobilanz zu verschiedenen Lebensmitteln auf und ermittelten so deren Umweltbelastung.

    Die Zutatenliste verschiedener Lebensmittel nahmen sie als „Spurensucher“ unter die Lupe. Dabei lernten sie, dass Zusatzstoffe nicht immer unbedenklich sind.

    Dass das Selbermachen von Snacks aus frischen Zutaten nicht schwer ist, konnten sie 20131203_132426beim „Chefkoch“ feststellen, wo sie in wenigen Minuten ein frisches Pesto zubereiteten, das auf knusprigem Brot allen gut schmeckte.

    Ziel der Veranstaltung ist es, junge Menschen zu einem kritischen Ess- und Einkaufsverhalten zu erziehen. Sie ist ein weiterer Baustein eines umfassenden Konzeptes zur Verbraucher- und Ernährungserziehung, das das Gesundheitsteam der IGS Kaufungen derzeit ausarbeitet.