• Berufsorientierung im gymnasialen Bildungsgang

    by  • 29. Juni 2015 • Aktuelles, Berichte BSO, CT-BOBI, Förderverein

    Vom 24.06. bis zum 26.06.2015 fand zum zweiten Mal ein Interessenfeststellungsverfahren mit 33 Teilnehmer_innen des Jahrgangs 9 der IGS Kaufungen statt. Das CoachingTool – Berufliche Orientierung/Berufliche Interessen (kurz: CT-BOBI) dient der Verbesserung der Berufs- und Studienorientierung (kurz: BSO), insbesondere für Schüler/innen im gymnasialen Bildungsgang.

    Die Teilnehmer_innen des Jg. 9.

    Die Teilnehmer_innen des Jg. 9.


    Das Verfahren basiert auf 158 Fragen bezogen auf berufliche Tätigkeiten oder Aufgabenbereiche. Hierbei schätzen die teilnehmenden Schüler_innen ihre Präferenzen auf einer 11-stufigen Skala ein. Als Ergebnis erhält jeder Jugendliche eine detaillierte Aufschlüsselung der individuellen beruflichen Interessensbereiche. Für die drei stärksten Interessensausprägungen erfolgt eine entsprechende Zuordnung von typischen Ausbildungsberufen und Studiengängen. Diese dienen der weiteren beruflichen Orientierung, insbesondere hinsichtlich der Entscheidung „weiterführende Schule, Ausbildung, Studium oder duales Studium“.

    Frau Mohr von der Gesellschaft für Personaldienstleistungen mbH, einer Einrichtung der Handels- und Dienstleistungsverbände, beriet die Teilnehmer individuell mit Bezug auf deren Neigungen. Sie war über die hervorragende Resonanz auch vonseiten der Eltern sehr begeistert. In diesem Jahr wurde das Verfahren von der Arbeitsförderungsgesellschaft im Landkreis Kassel und dem Verein zur Förderung der IGS Kaufungen bezuschusst.