• INFORMATION DES KULTUSMINISTERIUMS, 13.03.2020, 17:45 UHR:

    by  • 13. März 2020 • Aktuelles

    REGULÄRER SCHULBETRIEB WIRD BIS ZU DEN OSTERFERIEN AUSGESETZT

    Aktuelle Informationen zu Corona

    In Hessen wird ab Montag, 16. März, an allen Schulen kein regulärer Unterricht mehr stattfinden. Am Montag haben Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte noch einmal Gelegenheit, in den Schulen zusammenzutreffen, um Verabredungen für die unterrichtsfreie Zeit bis zu den Osterferien zu treffen, persönliche Lehr- und Lernmaterialien aus den Schulen zu holen und Hinweise zu geben, wie Unterrichtsstoff ggf. vor- und nachbereitet werden kann. Schulleitungen sind an den Unterrichtstagen zu den üblichen Unterrichtszeiten zur Anwesenheit verpflichtet, um die Erreichbarkeit für die Schulaufsicht sicherzustellen und gegebenenfalls weitere Schutzmaßnahmen vor Ort umgehend umsetzen zu können. Für Schülerinnen und Schüler der Schuljahrgänge 1 bis 6 ist eine Notbetreuung in kleinen Gruppen zu gewährleisten. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind.
    Alle Exkursionen, Studien- und Klassenfahrten, die bis zum Ende des laufenden Schuljahres geplant sind, sind abzusagen. Dies umfasst alle Schulfahrten im In- und Ausland, unabhängig davon, ob der Zielort vom Robert Koch-Institut als Risikogebiet ausgewiesen ist.

    AKTUELLE INFORMATION DER SCHULLEITUNG:

    Die Eltern der Jahrgänge 5 und 6, die in kritischen Infrastrukturen tätig sind (Pflegepersonal, Rettungsdienste, Feuerwehr, THW, Polizei, Ärzte, Richter usw.) melden sich bitte, wenn Sie eine Notbetreuung für Ihre Kinder benötigen ab 7:00 Uhr in der Schule, damit wir die Zahl der zu betreuenden Kinder einschätzen können. Ggf. nehmen Sie bitte auch Kontakt über ihre Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer auf.

    Die Schule ist am Montag ab 7:00 Uhr besetzt.
    Tel.: 05605 / 80060
    poststelle@igs.kaufungen.schulverwaltung.hessen.de