• Zur Weltmeisterschaft in Montreal

    by  • 2. Mai 2018 • AGs, Aktuelles, Berichte, RoboCup AG

    Erfolgreich bei den RoboCup-German-Open: Zwei Teams der IGS Kaufungen auf dem 1. und 2.Platz

    Eigentlich war „The A Team“ abonniert auf einen der oberen Plätze. In Hannover noch auf Platz 2, brachten sie in Magdeburg bei den RoboCup German Open kein Bein mehr auf die Erde. Ihr erinnert euch an die Made!? (http://www.igskaufungen.de/made-in-kaufungen/) Wie auch immer, hat sie sich mit ins Gepäck nach Magdeburg geschlichen und sich vom Roboter des „A Teams“ ernährt. Nee, über Platzierungen reden wir nicht. Leider kann Rene nächstes Jahr nicht mehr mit machen, weil er dann mitten in den Prüfungen stecken wird. Stefan wird dann leider zu alt sein.

    Na ja, aber da waren ja noch die „Geisterfahrer“, Charlotte und Lyn, und „Hier könnte ihre Werbung stehen“(HkiWs), Simon und Jakob. In Hannover, dritter und vierter Platz (http://www.igskaufungen.de/3-von-6/).
    Wir hatten sehr gehofft, dass eins der Teams es wenigstens auf Platz 5 oder vier oder mit ganz viel Glück auf Platz drei schaffen würde, weil das Team dann nach Pescara, Italien, zur -zum ersten Mal ausgetragenen- Europameisterschaft hätte fahren dürfen. Aber dann hätten sie nicht bei der „Kultwerkstatt“ mitmachen können! Und das geht natürlich gar nicht. (http://www.igskaufungen.de/termine/termin/kultwerkstatt/)

    Also haben sie einfach den ersten und den zweiten Platz in Magdeburg gemacht. Nee, nee, so einfach war das gar nicht. Alter Schwede, war das spannend. Samstag Abend so gegen 21:03 Uhr, waren die Ergebnisse der ersten fünf Läufe online: Erster und zweiter Platz. „HkiWs“ war zwar nahezu uneinholbar auf Platz eins, aber die „Geisterfahrer“ hatten nur einen hauchdünnen Vorsprung. (Alle Ergebnisse von Rescue Maze hier: https://robocupgermanopen.de/de/schedule)
    Da musste also am Sonntag nochmal ein richtig ordentlicher Lauf her. Und den haben sie dann auch abgeliefert, aber oh Herz schlag weiter, der Abwurfmechanismus hatte sich verklemmt. Krise hoch drei, jedenfalls bei mir. Ihr kennt mich ja.
    Und jetzt? Jetzt fahren, äh fliegen wir nach Montreal. Vom 17. – 22. Juni. Ja, dann verpassen sie die Abschlussparty der Zehner, aber vielleicht kann man ja ne Liveschalte zwischen den Events organisieren. Von den Ortszeiten her, sollte es möglich sein.
    In jedem Fall werden wir ein Tagebuch schreiben und online stellen.
    Drückt uns die Daumen!
    Und wie sagt der Kaiser?
    Genau
    Andreas

    P.S.: Nächstes Jahr wird es in Kassel erstmalig ein RoboCup-Qualifikationsturnier geben. Wenn alles gut geht, und sich genügend Teams anmelden. Am 19. Mai findet die AG wieder von 9 bis 14 Uhr im TB statt. Wer mindestens in der 8ten Klasse ist, kann gerne mal vorbei schnuppern.

    About